Rollrasen Verlegen

Wenn Sie einen neuen Rasen anlegen möchten, haben Sie zu Recht an Rollrasen gedacht. Bevor Sie Rollrasen kaufen, sollten Sie bereits die Vorarbeiten für das Verlegen durchführen. Da es sich bei dem auszurollenden Rasen um ein Frischeprodukt handelt, muss dieser zwingend innerhalb von 24 Stunden nach der Schälung (Ernte) wieder verlegt werden. Wenn dieser Zeitraum nicht eingehalten wird, kommt es häufig zu Schäden des Rasens.

Bevor Sie Fertigrasen verlegen können, sollten die Vorarbeiten abgeschlossen sein. Letztendlich ist der Boden auf eine ähnliche Art und Weise vorzubereiten wie bei einer üblichen Rasensaat. Am besten ist es, wenn sich die Rasenwurzeln leicht mit der feinkrümeligen Erde verbinden können. Deshalb sollte die Erde vor dem Verlegen des Rasens etwas aufgeraut werden. Letztendlich sollten Steine und andere Verunreinigungen entfernt werden.

Beim Ausrollen sollte dann möglichst an einer geraden Kante begonnen werden. Die Bahnen können nacheinander ausgerollt werden. Alle Bahnen sollten gut aneinander anschließend verlegt werden, damit keine Zwischenräume entstehen (Überlappungen sollte es aber ebenso wenig geben). Die Bahnen müssen mit einem Stampfer oder ähnlichen Gerätschaften angedrückt werden, damit sich die Wurzeln gut mit der Erde verbinden können.

Folgende 3 Hinweise sollten Sie außerdem beachten: 1. Es kann ratsam sein, auch Rasendünger anzuwenden 2. Betreten Sie den ausgerollten Rasen nicht, wenn er frisch verlegt wurde (ggf. sollten Sie sich vorsichtig auf Brettern bewegen 3. Roll- / Fertigrasen muss unbedingt ausreichend gewässert werden, wenn er verlegt wurde

Natürlich können Sie auch einen Experten beauftragen, der alle Arbeiten übernimmt. Nähere Infos zu: Rollrasen Verlegen Preis